rechtsanwaelte erbrecht muenchen

Neueste Nachricht

Das sog. "Notarielle Bestandsverzeichnis" erlangt zumeist dann Bedeutung, wenn ein Pflichtteilsberechtigter den ihm zustehenden Auskunftsanspruch gegen den Erben durchsetzen möchte. Gerade in Zeiten beruflich oder privat bedingter häufigerer Wohnsitzwechsel, mitunter auch eines Umzugs ins Ausland oder der Führung von Konten nicht beim ortsansässigen Kreditinstitut sondern bei einer Online-Bank erschweren es einem Pflichtteilsberechtigten zunehmend, die gegebene Auskunft des Pflichtteilsberechtigten auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Das OLG Celle hat nun die Rechte des Pflichtteilsberechtigten erneut gestärkt, indem es dem Notar erweiterte Ermittlungstätigkeiten oktroyiert.

Weiterlesen ...

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.